FINANZIERUNG: Corona – Aktuelle Fördermittel (Stand 20.03.2020)

 

Gestern fand der erste Wirtschaftsgipfel der Landesregierung während der Corona-Epidemie statt. Hierbei wurden einige Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft in NRW bekanntgegeben (allgemeine Infos hier: https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner).Im Folgenden finden Sie die aus meiner Sicht relevanten Themen kurz aufgeführt:
1.) Steuerstundungen für Einkommen-, Körperschafts- und Umsatzsteuer und keine 1/11 Umsatzsteuervorauszahlung -vereinfachtes Antragsformular ist bereits herausgegeben (bitte sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater).
2.) NRW.Bank Universalkredit: Förderkredite bis 250.000 € werden innerhalb von 72 Stunden gewährt und ausgeschüttet (80% Risikoübernahme, statt bisher 50%) -> im Hausbankverfahren zu beantragen (https://www.youtube.com/watch?v=59pvpcshp5c&feature=youtu.be und https://www.nrwbank.de/de/corporate/presse/corona-hilfe-nrwbank.html)
3.) Bürgschaften für Darlehen bis 2,5 Mio. € werden innerhalb von 72 gewährt (https://www.bb-nrw.de/de/aktuelles/news/detail/Buergschaftsbank-und-NRW.BANK-helfen-Unternehmen-bei-Finanzierungsbedarf-durch-die-Corona-Krise/).