Multiplikatormethode

Die Multiplikatormethode (auch Multiples) ist eine relativ einfache aber in der Transaktionspraxis gerade für KMU sehr geläufige Methode zur Einschätzung des Wertes eines Unternehmens. Zur Errechnung werden bestimmte Kennzahlen wie bspw. EBIT oder EBITDA herangezogen und mit einem bestimmten Faktor multipliziert. Der Faktor ergibt sich aus einer vergleichenden Betrachtung von Unternehmenstransaktionen der jeweiligen Branche; Fachzeitschriften wie beispielsweise Finance veröffentlichen regelmäßig aktuelle Multiples.